Home » Reiseführer » Norddalmatien

Zadar

Die auf einer Halbinsel liegende Altstadt der Norddalmatinischen Hauptstadt, beherbergt eine Vielzahl an kultur- und kunsthistorischen Sehenswürdigkeiten. Zu ihnen zählen die frühchristliche Basilika Donat, eine Vielzahl von Kirchen und Palästen und die mächtige Wehrmauer. Zadar ist zudem der Ausgangspunkt für Ausflüge in die schönsten Nationalparks Kornaten, Paklenica mit dem Karstfluss Zrmanja, Krka Wasserfälle und Plitvicer Seen.






Sveti Filip i Jakov

Kleiner sympathischer Ferienort an der Küstenstrasse, in unmittelbarer Nähe von Biograd na Moru. Sveti Filip i Jakov bietet vielfältige Unterkunftsmöglichkeiten, eine gute Gastronomie und ist ideal für einen erholsamen Kurzaufenthalt bei Fahrten in den Süden Dalmatiens.








Biograd

Biograd na moru ist eine der schönsten Ferienorte Norddalmatiens, er liegt ca. 30 km südlich von Zadar, ca. 120 km nördlich von Split. Der Stadt vorgelagert ist eine spannende Inselwelt mit Inseln wie Sveta Katarina (mit Leuchtturm), Planac, Pasman, Ugljan und viele andere. Die schönen Strände und Buchten, das quirlige Städtchen mit Shops, Cafés und Restaurants und die ausgedehnte Promenade machen Biograd zu einem sehr attraktiven Ferienort.






Pakostane

Die verträumte, typisch dalmatinische Ortschaft liegt unmittelbar südlich von Biograd na moru, 36 km südlich von Zadar, 41 km nördlich von Sibenik. Der Duft der Kiefernwälder und des Meeres, die charmanten Einwohner, die Restaurants und Bars machen Pakostane zu einem angenehmen Ferienort. Einer der wenigen Ortschaften in Kroatien mit einem natürlichen Sandstrand.







Tisno / Insel Murter

Die durch eine Brücke mit dem Festland verbundene Insel Murter, gilt als das Tor zum wohl schönsten maritimen Nationalpark Europas, den Kornaten. So ist es nicht verwunderlich, dass unzählige Segelschiffe am Horizont dahingleiten. Natürlichkeit und Ursprünglichkeit prägen die Insel und seine Bewohner. Gäste die einmal hierher kommen bleiben für lange Zeit dieser Insel treu. Die Ortschaft Tisno liegt an der Ostküste der Insel, ursprünglich gegründet an der schmalsten Stelle des Murter-Kanals, heute teils auf dem Festland, teils auf der Insel Murter. Die beiden Ortsteile sind durch eine Hubbrücke miteinander verbunden.